Starke Vorteile durch zusätzliche Dämmschichten im Holzbau

Sicher beschäftigt Sie das Thema Dämmen heutzutage mehr als früher. Gebäude werden immer energieeffizienter geplant, zeitgemäß saniert oder gezielt modernisiert. Wenn dann noch die ökologische und beliebte Holzbauweise gewählt wird, stellt sich die Frage: Wie lässt sich effektiver Wärmeschutz beim Einsatz von Konstruktionsvollholz erzielen?

Die Antwort lautet: durch zusätzliche Dämmebenen, die mehr als ein Viertel zur gesamten Dämmleistung beitragen. Eine wichtige Kenngröße in diesem Zusammenhang ist der R-Wert, der Ihnen als Maß für den Wärmedurchlasswiderstand hilft, den Wärmeschutz von Außenbauteilen schnell abzuschätzen. In unserem Infoflyer veranschaulichen wir Ihnen anhand von Tabellen, wie sich die Werte bei gedämmten Sparrenlagen, Holzfaser-Unterdeckplatten und gedämmter Querlattung verhalten. Sehen Sie, was durch entsprechende Dämmmaßnahmen möglich ist und führen Sie sich vor Augen, wie leicht Vorteile wie sommerlicher Hitzeschutz, verbesserter Schutz gegen Außenlärm sowie eine Überdämmung von Wärmebrücken erzielt werden können.

Mit dem Bewusstsein für optimalen Wärmeschutz im Holzbau tragen Sie zum Wohnkomfort Ihrer Kunden bei und schaffen mit wenig Aufwand ein Dämmniveau, das für Effizienzhäuser geeignet ist. Und genau das ist es, was heute gefragt ist!

Kommen Sie vorbei, wenn Sie mehr zu dem Thema erfahren möchten oder Material für Ihr nächstes Projekt benötigen.